Wie läuft die Sitzung ab?

Kinder:

  • In der ersten Sitzung wird anhand eines Testbogens mit kurzen Schreib-, Augen- und Körperübungen festgestellt, wo das "Stressthema" sitzt. 

  • Danach können wir die entsprechende Übung der 7 Gehirnentwicklungsstufen durchführen, oder beginnen Emotionen zu lösen. Die Übungen können je nach Alter angepasst werden. 

  • Alle Übungen können auch einfach zu Hause wiederholt werden. In weiteren Sitzungen werden die Übungen vertieft und mit weiteren Stufen ergänzt. Jede Sitzung ist in sich abgeschlossen. 

Erwachsene:

  • Ich höre zu und arbeite kinesiologisch.

  • Ich löse Emotionen die mit Stress verbunden sind und ergänze eventuell mit Augen- oder Körperübungen.

  • Dadurch steigert sich das Wohlbefinden und man findet zurück zu seinem Potenzial. 

Wichtige Sätze der Evolutionspädagogik:

  • Was Kinder brauchen, lernen wir von Kindern; nicht von Theorie.

  • Die Art wie wir unsere Umgebung wahrnehmen, bestimmt unser Verhalten.

  • Jedes Kind kann etwas und es liegt an uns Erwachsenen, diese Schätze zu wecken und zu fördern.

  • Anerkannt werden ist der Motor für Motivation.

(Ludwig Koneberg & Silke Gramer-Rottler, 260 starke Sätze aus der Evolutionspädagogik)

IMG_3212_edited
press to zoom
IMG_3926
press to zoom
Augenübungen
press to zoom
Rock Maze
press to zoom
IMG_1348_edited
press to zoom
IMG_3214_edited_edited
press to zoom
1/1