Wie läuft die Sitzung ab?
  • In der ersten Sitzung wird anhand eines Testbogens mit kurzen Schreib-, Augen- und Körperübungen festgestellt, wo das "Stressthema" das Gehirn blockiert. Das Gehirn sollte in allen 3 Dimensionen frei vernetzt sein;
    Rechts/Links, Oben/Unten, Vorne/Hinten

  • Danach können wir die entsprechende Übung der 7 Gehirnentwicklungsstufen durchführen. Dies sind einfache Körperübungen kombiniert mit Augenbewegungen. Die Übungen können je nach Alter angepasst werden, so dass sie vom Kleinkind bis hin zu den Grosseltern durchgeführt werden können.

  • Alle Übungen können auch einfach zu Hause wiederholt werden. In weiteren Sitzungen werden die Übungen vertieft und mit weiteren Stufen ergänzt. Jede Sitzung ist in sich abgeschlossen. 

Wichtige Sätze der Evolutionspädagogik:

  • Was Kinder brauchen, lernen wir von Kindern; nicht von Theorie.

  • Die Art wie wir unsere Umgebung wahrnehmen, bestimmt unser Verhalten.

  • Jedes Kind kann etwas und es liegt an uns Erwachsenen, diese Schätze zu wecken und zu fördern.

  • Anerkannt werden ist der Motor für Motivation.

(Ludwig Koneberg & Silke Gramer-Rottler, 260 starke Sätze aus der Evolutionspädagogik)

Balancieren
press to zoom
Augenübungen
press to zoom
Krabbeln
press to zoom
Trommeln
press to zoom
Labyrinth
press to zoom
Dehnung
press to zoom
1/1